Landsleute

timhexenkommissar-khalil2

Khalil Malear Quintos de la Cruz, Markgraf von Aquilejia, Baron v. Hellendahl, Baronet of Ettrick and Lauderdale, Schwert- sowie Herbstmeister der Yorks und Ehrenkundschafter zu Obergralt, Laienbruder des Ordens vom Hospitals des seligen Jonas zu Rhodien, commissarius inquisitionis magiae honoris causa

Graf Khalil gilt als Initiator der Expedition zur Erschließung Eluriens. In jungen Jahren zum Inquisitor unterrichtet und mit estalianischem Stolz versehen machte sich Khalil auf, um an einem folgenschweren Experiment teilzunehmen. Im Rahmen einer Untersuchung des Ordo Malleus, bei dem der zu untersuchende Warpstein seine Energien freisetzte, verschlug es Khalil und einige treue Gefolgsmänner aus dem Imperium in die Mittellande. Hier zog er einige Zeit umher, bis er auf weitere Männer seines Glaubens traf, die ihm von einer Expedition erzhälten. Sie zu suchen wurde sein neues Lebensziel – doch leider musste er nach Jahren sein Scheitern eingestehen. Es ergab sich, dass ihm ein Lehen in Louan angeboten wurde und auch die Fürstin des Landes schien ihm sehr angetan. Er nahm die Gelegenheit beim Schopfe und suchte, seinen Glauben im neuen Lehen zu etablieren, wodurch er den Zorn der Landeskirche auf sich zog. Einige Intrigen später, die zur Folge hatten, dass Khalil als Verräter gegen den Landesglauben da stand, obwohl ihm die Fürstin die Erlaubnis zur Missionierung gegeben hatte, musste er einsehen, dass seine Zeit in Louan gekommen war. Eigentlich zur Landnahme gewillt, um der Fürstin bei der gemeinsamen Heirat ein Geschenk zu machen, nutzte er die Gelgenheit, suchte neue Geldgeber und brach mit den heutigen elurischen Lehens- und Landesherren zur Terra Incognita auf. Seitdem ist er bemüht, seine neue Grafschaft aufzubauen, Siedler aus seinen alten Lehen nachkommen zu lassen und neue Bürger zum Niederlassen zu bewegen.
Khalil ist ein geübter Kämpfer und war einige Zeit lang der Schirrmeister in Louan und oberster Ritter. Sein Stolz verbaut ihm manchmal den Weg, obwohl er, für einen gebürtigen Estalianier, als besonnen und taktierend gilt. Als Südländer sind ihm Werte wie Familie, Freunde und Ehre wichtig. Weswegen er ein besonderes Augenmerk auf die Einhaltung seines Ritterkodexes hält und danach strebt, einen idealen, ritterlichen Lebensweg zu bestreiten.

leonhardt1

Leonhardt von Drakenwald, Knappe des Grafen

Ottokar Hernandez, Vogt von Santiago d’Eluria

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Magnus Tiberias von Schwarzenberg, Burgvogt von Santa Maria de la Verde

 

gobbroz

Gobbroz, Söldner und Leibwächter des Markgrafen

Arin Gotthardt , Waibel

Levin Köhler, Waffenknecht

Mailin Belting, Waffenknecht