Die sieben Manifeste

Diese einfachen Glaubensregeln sind die Essenz der Predigten des Hilarius. Sie stellen die Basis der modernen Theologie dar, und jeder Ceride sollte sie auswendig kennen.

  • Gebe Deinem Gott keinen Namen, denn Er ist der Einzige und Wahre.
  • Scheide das Gute wohl vom Bösen, damit Du sicher wandelst auf dem Pfad der Tugend.
  • Meide Hexerey und Zauberey, denn sie störet die Ordnung der Welten und ist das Werk des Bozephalus.
  • Helfe Deinem Nächsten den wahren Glauben zu erkennen, damit auch er der Weisheit des Einen teilhaftig werde.
  • Beschütze Deine Begünstigten so wie auch der Eine Dich beschützet, denn der Starke hat die Pflicht, den Schwachen zu schirmen.
  • Gehorche Deinem Oberen wie Du dem Einen gehorchen mußt, denn Er ist der Herr der Herren.
  • Erstrebe die Gunst des Einen, denn Er ist der ewige Richter über Leben und Jenseits.